Sick mit neuer Vorstandsstruktur Basis für weiteres langfristiges Wachstum - KEM

Sick mit neuer Vorstandsstruktur

Basis für weiteres langfristiges Wachstum

Anzeige
Vor dem Hintergrund des enormen Wachstums des Sick-Konzerns wurde eine neue Vorstandsstruktur verabschiedet, die die organisatorische Basis für weiteres langfristig profitables Wachstum bilden soll: Das Ressort Fabrikautomation, das rund 85 % des Umsatzes von Sick umfasst, wird künftig aufgeteilt in die zwei neuen Segmente Logistikautomation und Fabrikautomation. Das neue Zentralressort Technology wird künftig eine Klammer um die drei Segmente Fabrik-, Logistik- und Prozessautomation bilden.

Anne-Kathrin Deutrich tritt am 30. September 2006 in den Ruhestand. Deutrich ist seit dem 1. Mai 2002 Sprecherin des Vorstands der Sick AG. Darüber hinaus umfasst ihr Ressort die Verantwortung für Finanzen, Personal und Verwaltung. 1992 begann sie ihre Tätigkeit als Mitglied der Geschäftsführung der damaligen Erwin Sick GmbH, ab 1996 als Mitglied des Vorstands der heutigen Sick AG. In diesen 14 Jahren hatte Anne-Kathrin Deutrich einen wesentlichen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung des Konzerns.
Dr. Robert Bauer, bisher als Vorstand für das Ressort Fabrikautomation verantwortlich, übernimmt ab 1. Juli 2006 das Vorstandsressort Technology und kommissarisch die Logistikautomation. Außerdem wird er ab 1. Oktober 2006 das Amt des Vorstandssprechers von Anne-Kathrin Deutrich übernehmen.
Markus Vatter wird am 1. Juli 2006 als Nachfolger von Anne-Kathrin Deutrich die Verantwortung als Vorstand Finance & Human Resources übernehmen.
Die Verantwortung als Vorstand des neugegliederten Segments Fabrikautomation übernimmt zum 1. Juli 2006 Markus Paschmann.
Das Ressort Prozessautomation wird weiterhin von Jens Höhne geleitet.
Die Sick AG ist einer der weltweit führenden Hersteller von Sensoren und Sensorlösungen für industrielle Anwendungen. Das 1946 gegründete Unternehmen mit Stammsitz in Waldkirch im Breisgau beschäftigt weltweit über 4100 Mitarbeiter und erzielte 2005 einen Konzernumsatz von 594 Mio. €.
Kontakt: Sick AG, Telefon (07681)202-3873; www.sick.com
Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de