Allgemein

Automatische Zentralschmierung in Windkraftanlagen

Anzeige
Alle großen Windenergieanlagen-Hersteller und die beteiligten Versicherungen sehen mittlerweile eine automatische Schmieranlage als werterhaltenden, festen Bestandteil ihrer WEA. Die Schmierstoffbehälter von Zentralschmieranlagen in WEA können so ausgelegt werden, dass der Vorrat bis zu 2 Jahre ausreicht. Die Befüllung erfolgt per Elektropumpe aus einem 30 oder 50 kg Fass. Durch Anschluss an das bordeigene System-Monitoring können alle Schmierysteme fernüberwacht werden. Weltweit sind bereits mehr als 1000 Windlub Zentralschmiersysteme von Vogel im Betrieb. Unterschiedliche Bereiche innerhalb einer WEA wie Blattlager, Blattverstellung, Hauptlager, Azimutlager samt seinen Verzahnungen, Generatorlager, Getriebe usw. erfordern angepasste Schmierstoffe und entsprechende Schmiersysteme. So sorgen Umlaufanlagen für die Ölschmierung der Getriebe. Verzahnungen erhalten ihr Fett gleichmäßig dosiert und verteilt über Schmierritzel. Nachdem es seine Aufgabe erfüllt hat, wird das verbrauchte Restfett, das an den Zahnkränzen haftet, automatisch durch Schmierstoffsammler (s. Bild) entsorgt. Die Gondel bleibt sauber. Erfahrungsgemäß amortisiert sich eine Zentralschmieranlage bereits innerhalb von 1 ½ bis 3 Jahren.

KEM 544
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de