Allgemein

1. Symposium Großwälzlager für die Stahlindustrie von SKF

Anzeige
(hb) Die SKF GmbH, Komplettanbieter für Bewegungslösungen, veranstaltete ihr erstes Symposium Großwälzlager für die Stahlindustrie am Firmensitz Schweinfurt vom 19. bis 20. Oktober 2004. Im Expertenkreis von Kunden, Anwendern und SKF-Mitarbeitern wurden die bisherigen Produktentwicklungen für Wälzlager in den Abmessungen 420 bis 2800 mm vorgestellt, Fragen beantwortet und Anwenderanregungen ausgetauscht. Zu den Veranstaltungsschwerpunkten gehörten Wälzlagerlösungen, Dichtungen, Mechatronische Lösungen, Schmierungstechnische Lösungen und Instandhaltung im Zielmarkt Stahlindustrie. Besonders beeindruckend für die Teilnehmer waren die vorgestellten Entwicklungen auf dem Gebiet der Mechatronik. Diese vorhandenen und künftigen Trendprodukte, entstanden aus Kundenforderungen an den Wälzlagerhersteller, erhöhen die Lebensdauer der eingebauten Großwälzlager, die Verfügbarkeit der Anlagen und verbessern die Instandhaltung nachhaltig. Derartige Systemlösungen aus einer Hand amortisieren sich in kurzer Zeit, verringern aber die Stückzahl der verkauften Wälzlager beim Hersteller.

KEM 433
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de