Startseite » 3D-Druck »

Fraunhofer IPA – 25. Anwenderforum Additive Produktionstechnologie

29.09.2022 – Stuttgart
25. Anwenderforum Additive Produktionstechnologie

05673_mav_add_avl_af22_titelbild_1160x480-1.jpg
Das 25. Anwenderforum Additive Produktionstechnologie des Fraunhofer IPA wird am 29.09.2022 in Stuttgart stattfinden. Bild: Fraunhofer IPA

Am 29.09.2022 wird in Stuttgart das 25. Anwenderforum Additive Produktionstechnologie stattfinden. Ein Tag mit Pionieren und Start-Ups, die den aktuellen Stand der Technologie beleuchten. Zudem gewährt das Fraunhofer IPA an diesem Tag Einblicke in seine AM-Labore.

Die industrielle Nutzung der additiven Fertigung wird für unterschiedlichste Anwendungsfelder immer interessanter. Einerseits liegt das am steigenden Reifegrad des 3D-Drucks, andererseits an verbesserten Softwarelösungen entlang der gesamten Prozesskette, neuen Materialien sowie der Automatisierung der peripheren Prozesse.

Beim 25. Anwenderforum „Additive Produktionstechnologie“ am 29. September geben Experten einen Einblick in aktuelle Trends – von der Forschung bis zur Anwendung. Angeboten wird ebenfalls ein Rundgang durch die Labore des Fraunhofer IPA .

Die Veranstaltungsthemen orientieren sich an der gesamten additiven Prozesskette: Von der Datenaufbereitung über den additiven Herstellungsprozess bis zu aktuellen, relevanten Anwendungen.

Die Eröffnungskeynote wird Prof. Neil Hopkinson von Stratasys halten.

Die Referenten

  • Prof Neil Hopkinson, VP Additive Manufacturing Technology, Stratasys: Vom Prototyping zur Produktion – 25+ Jahre 3D-Druck von Polymeren
  • Lin Kayser, Chief Exekutive Officer, Hyperganic
  • Milan von dem Bussche, CFO; Simon Kolb, CEO & Softwareentwickler und Noel Lieder, Head of Sales, alle drei von QiTech Industries: Kunststoffabfall zu 3D-Druck-Filament recyceln – Kreislaufwirtschaft und 3D-Druck
  • Karsten Müller, Sales Director, Rapid Shape GmbH: Hohe Stückzahlen in der additiven Fertigung – Automatisierung im 3D-Druck
  • Ramon Borell, CTO, Quantica GmbH: Neudefinition des Tintenstrahldrucks mit hochviskosem Multimaterial-3D-Druck
  • Dr. Claas Bierwisch, Teamleiter Partikelbasierte Prozessmodellierung – Geschäftsfeld Fertigungsprozesse, Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM: Simulation des Laser-Pulverbett-Schmelzprozesses vom Pulver bis zu mechanischen Eigenschaften
  • Tobias Wigand, Senior Sales Engineer, Elise GmbH: Raus aus der Nische mit “Elise”
  • Güngör Kara, Chief Digital Officer – Digital Office, Ottobock SE: Künstliche Intelligenz und additive Fertigung zum PatientInnen-Empowerment in der Orthopädie
  • Teresa Kempf, Fachbereich Digitale Fertigung; Hannes Metzger, Leitung Prozessmanagement, Orthopädie Brillinger GmbH: Digitale Fertigung in der Orthopädietechnik
  • Domagoj Margetic, Syntegon Packaging Systems AG: Additive Fertigung in der Verpackungstechnik – Möglichkeiten und Grenzen
  • Patrick Springer, Gruppenleiter Additive Fertigung, Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA: Innovative Ansätze für die additive Fertigung im Möbelbau

Anmeldung und weitere Informationen unter:

https://additive.industrie.de/anwenderforum-additive-produktionstechnologie


Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Im Gespräch mit mayr Antriebstechnik...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 9
Ausgabe
9.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de