Noch mehr Genauigkeit bei Lineartechnik und Präzisionslagern Rodriguez investiert in neuen Messraum und 3D-Messmaschine - KEM

Noch mehr Genauigkeit bei Lineartechnik und Präzisionslagern

Rodriguez investiert in neuen Messraum und 3D-Messmaschine

Im neuen, modern ausgestatteten Messraum von Rodriguez lassen sich Toleranzen von Präzisionslagern und Lineartechnik im μm-Bereich prüfen Bild: Rodriguez
Anzeige
Die Qualitätssicherung rotativer und lineartechnischer Produkte hat bei Rodriguez Priorität. Um dies weiterhin zu gewährleisten, beschloss der Hersteller, in einen neu und modern ausgestatteten Messraum zu investieren. Dieser ermöglicht es, hohen Ansprüchen gerecht zu werden und die geforderten Toleranzen von Präzisionslagern und Lineartechnik im µm-Bereich zu prüfen. Somit lässt sich die Qualität in der Fertigung konstanter kontrollieren bzw. kontinuierlich verbessern und es kommt zu einer höheren Prozesssicherheit.

Um den Service für die Kunden zu verbessern, hat Rodriguez u. a. in eine neue 3D-Messmaschine investiert, die Wälzlager mit Außendurchmessern bis 1500 mm prüfen kann. Im Einsatz ist zudem ein Gerät, mit dem sich die Kontur und Rauheit von Kugellaufbahnen kontrollieren lassen. Nicht zuletzt sind ein optisches Messsystem, Vorrichtungen für die Kontrolle von Rundheit und Härte sowie eine Längenmessbank im Einsatz. Die Klimatisierung des Messraums in der Toleranz von ±0,5 K trägt zu genauen Ergebnissen bei.

„Der Messraum ist ein wichtiger Baustein für unsere Mission ‚Precision in Motion‘“, betont Gunther Schulz, geschäftsführender Gesellschafter der Rodriguez GmbH. „Dank der modernen Maschinen können wir unsere Produkte eingehend prüfen und dies mit konkreten Protokollen belegen. Unsere Kunden profitieren von nachweislich hoher Qualität.“ Die getätigten Investitionen ermöglichen es dem Eschweiler Spezialisten, die Maßhaltigkeit z. B. von bearbeiteten Wellen und Kugelrollspindeln, aber auch von Frästeilen wie Lagergehäusen und Wellenunterstützungen zu prüfen. Abgesehen von einzelnen Komponenten lassen sich aber auch komplexe Bauteile kontrollieren: Wichtig ist dies u. a. bei den anwenderspezifischen Systemlösungen, die Rodriguez für seine Kunden konzipiert und realisiert.
Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de