Wälz- & Gleitlager NSK: Kugelgewindetriebe mit höherer Lebensdauer und Tragfähigkeit - KEM

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

Wälz- & Gleitlager

NSK: Kugelgewindetriebe mit höherer Lebensdauer und Tragfähigkeit

NSK-S-HTF-ball-screws-CMYK-300dpi.jpg
Bild: NSK
Anzeige

Die neuen Kugelgewindetriebe der S-HTF-Serie, die NSK jetzt vorstellt, bieten laut Herstellerangaben eine mehr als doppelt so hohe Lebensdauer und eine 1,3mal höhere dynamische Tragfähigkeit. Erreicht würden diese Werte in erster Linie durch einen neuen Werkstoff für Spindelantriebe, der eine optimale Kombination aus Härte und Zähigkeit biete, heißt es weiter. Der Werkstoff mit der Bezeichnung „Tough Steel“ bewähre sich bereits in Wälzlagern.

NSK hat die neue Baureihe S-HTF für Schwerlast-Anwendungen unter anderem im Kunststoffmaschinenbau und in Umformanlagen entwickelt. Der Sonderwerkstoff „Tough Steel“ bewirkt – in Kombination mit einer speziellen Wärmebehandlung –, dass sich die Widerstandsfähigkeit der Materialoberfläche erhöht. Die Kombination von Härte und Zähigkeit hat zur Folge, dass sich aus Verschmutzungen, die durch Überrollen ins Material zu Eindrücken führen, keine Risse entwickeln. Vielmehr wird die Oberfläche durch die Belastung des Überrollens wieder geglättet. In der Praxis bedeutet das, dass die neuen Schwerlast-Kugelgewindetriebe im Vergleich zur Vorgängerserie HTF eine um den Faktor 2,2 längere Lebensdauer aufweisen. Die dynamische Tragfähigkeit erhöht sich um das 1,3fache. Dies wurde bereits in Feldversuchen bei japanischen Kunden erfolgreich unter Beweis gestellt.

Die S-HTF-Serie ist zurzeit mit Wellendurchmessern von 50 bis 100 mm und Steigungen (in Abhängigkeit vom Durchmesser) von 10 bis 60 lieferbar. Insgesamt stehen 21 Varianten der neuen Baureihe von Schwerlastspindeln zur Verfügung. jpk

www.nskeurope.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige