RTB-Präzisionslager von Rodriguez Für Anwendungen in Werkzeugmaschinen - KEM

RTB-Präzisionslager von Rodriguez

Für Anwendungen in Werkzeugmaschinen

Rodriguez_Baureihe_RTB_ABS.jpg
Bild: Rodriguez
Anzeige

Zu den wichtigsten Bauteilen jeder Werkzeugmaschine gehören anwendungsoptimierte Präzisionslager. Mit seinem umfassenden Portfolio kann Rodriguez sämtliche Lageranforderungen für Werkzeugmaschinen erfüllen. Geeignet sind beispielsweise die hochpräzisen Axial-Radial-Zylinderrollenlager der Unitec-RTB-Serie, die es jetzt auch in einer neuen Bauform gibt.

RTB-Lager (Rotary Table Bearings) von Rodriguez stellen eine Lösung für Drehtische und Schwenkköpfe in Werkzeugmaschinen dar. Die einbaufertige, kompakte Kombinationslösung besteht aus zwei Axiallagern und einem Radiallager. Ihr hochgenaues und kippsteifes Verhalten wird durch die große Rollenzahl in den Axialkäfigen, den linearen Kontakt der Wälzkörper und die präzise Verarbeitung der Lager erzielt. So erfüllen die RTB-Präzisionslager die hohen Anforderungen an Genauigkeit, Tragfähigkeit und Steifigkeit in der spanenden Bearbeitung.

Ganz neu im Sortiment von Rodriguez sind RTB-Lager der Baureihe RTB... ABS mit einem integrierten Absolutwertgeber, der eine absolute Positionserfassung in Echtzeit mit einer Auflösung bis zu 25 bit ermöglicht. Die Lösungen dieser Baureihe verfügen über einen Abtastkopf mit integrierter Elektronik und sind mit Innendurchmessern von 200 bis 580 mm erhältlich. Es sind Treiber für die Schnittstellen CLiQ, SSI, BiSS/C und Fanuc (EnDat 2.2, Mitsubishi in Entwicklung) verfügbar.

Speziell für den Einsatz in Torque-getriebenen Rundtischen sind die RTB-Lager auch mit einem integrierten Winkelmesssystem (RTB... AMS) verfügbar. Dieses besteht aus einer ringförmigen Präzisionsskala (als Maßbandring), die auf dem Außendurchmesser der Axialscheibe befestigt ist. Auf dem Lageraußenring sind je nach erforderlicher Genauigkeit ein oder zwei Abtastköpfe positioniert und auf die Präzisionsskala ausgerichtet. Sie erkennen den Drehwinkel des Skalenrasters und generieren damit ein Ausgangssignal für die CNC-Steuerung der Werkzeugmaschine. Die Ausgangssignale entsprechen den marktgängigen Standards. Aufgrund der induktiven Messmethode sind diese Lager robust, temperaturstabil und einfach zu installieren. Das System ist zudem modular aufgebaut, sodass es alle Anforderungen an Auflösung und Präzision erfüllt.

Generell passt der Hersteller auf Wunsch jedes Bauteil schnell und flexibel an kundenspezifische Gegebenheiten an und baut auch maßgefertigte Sonderausführungen.

http://hier.pro/PwsHJ

Anzeige

Atuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de