Produktivität rauf, Stillstandzeiten runter Zuverlässige Hydraulikspeicher von Parker sorgen für reibungslosen Betrieb - KEM

Produktivität rauf, Stillstandzeiten runter

Zuverlässige Hydraulikspeicher von Parker sorgen für reibungslosen Betrieb

Anzeige
Für einen reibungslosen Betrieb von Produktionsanlagen ist die zuverlässige Speicherung der hydraulischen Energie entscheidend und hydraulische Speicher beeinflussen positiv die Lebensdauer von Bauteilen und Anlagen. Dies erhöht die Produktivität und verringert Stillstandzeiten auf ein Minimum.

Florian Meyer, Account Manager Hydraulics Industrial, Parker Hannifin GmbH, Kaarst

Durch die Fähigkeit, Druckspitzen und veränderte Volumenströme aufzunehmen, wirken Speicher als Dämpfer. So werden Schwingungen und Vibrationen in einem Hydrauliksystem stark reduziert. Dadurch wird die Lebensdauer von Bauteilen und Anlagen erhöht. Eine weitere Aufgabe, die Speicher übernehmen, betrifft die Sicherheitsaspekte. Die im Hydraulikspeicher gespeicherte Energie wird zur Betätigung von Not-Aus-Sicherheitseinrichtungen verwandt. Insbesondere im Notbetrieb ist ein zuverlässiger Zugriff auf die im Druckspeicher vorhandene Energie unabdingbar. Nur so lässt sich in kritischen Situationen ein reibungsloser Betrieb gewährleisten. Die neuen Hydraulikspeicher von Parker verringern die erforderliche elektrische Antriebsleistung des Hydrauliksystems, sodass weitere Einsparungen hinsichtlich Kosten und Energieverbrauch erzielt werden.
Einsparungen durch innovative Werkstoffe
Der neue Blasenwerkstoff Mix XL von Parker bietet eine deutlich geringere Diffusion von Stickstoff ins Hydrauliköl, als vergleichbare Standard-Blasenwerkstoffe. Dies verlängert die Standzeiten der Speicher erheblich und reduziert die Anzahl der Serviceeinsätze deutlich. Der Hersteller hat durch seine Werkstoffentwicklung die Lebensdauer der Blasen stark erhöht, sodass Wartungen, Inspektionen und insbesondere Stillstandzeiten reduziert werden. Der innovative Werkstoff Mix XL ermöglicht Kosteneinsparungen und steigert die Produktivität.
Mit den Blasenspeichern der Global Serie EHV bietet Parker jetzt Multiabnahmen an. Die neue Speicherserie ist weltweit verfügbar und kann aufgrund ihrer Multi-Zertifikate und Zulassungen weltweit eingesetzt werden. Der EHV-Blasenspeicher ist für Betriebsdrücke bis zu 350 bar zugelassen, sodass Speicher, Pumpen und Ventile im Bereich der Industrieanwendungen auf einem Drucklevel arbeiten können. Dies bietet erhebliche Vorteile bei der Auslegung von Maschinen und Anlagen, sowie im Ersatzteilmanagement. Die Vielfalt an verschiedenen Speichern in der Lagerhaltung verringert sich und aufgrund der globalen Zulassungen können die Speicher in jegliche Anwendungen weltweit eingesetzt werden.
Gerade beim globalen Einsatz sind weltweit verfügbare Dokumentationen ein Muss. Hier hilft das Parker-Dokumentationssystem. Mit dem sogenannten PTS (Parker Tracking System) wird eine einmalige PTS-Identifikationsnummer für den Speicher vergeben. Diese Nummer identifiziert den Speicher eindeutig und ist im Parker-Tracking-System dokumentiert und weltweit abrufbar. Neben den speicherspezifischen Angaben und den Abnahmedokumenten lassen sich dort weitere anlagenbezogene Eingaben hinterlegen. Dies können beispielsweise die Identifikation der Anlage, Wartungsintervalle oder Serviceeinsätze sein. Mit dem Tracking-System können die benötigen Daten und Dokumente weltweit mittels Computer, Tablet oder Smartphone abgerufen werden. Dies ermöglicht einen schnellen und flexiblen Service und eine reibungslose Kommunikation. Zusätzlich werden dort Wartungs- und Betriebsanweisungen sowie hilfreiche Videoanleitungen zur Verfügung stehen.
Grenzen des Machbaren verschoben
Die Kolbenspeicher der Serie ACP sind mit dem bisher größten Durchmesser erhältlich. Bislang waren gekrimpte Kolbenspeicher bis zu einem Durchmesser von 100 mm üblich. Dies ist auf das Verhältnis von Wandstärke und Größe des Kolbens zurückzuführen.
Durch intensive Materialforschung ist es Parker gelungen, nun Kolbendurchmesser bis zu 150 mm zu erzielen, bei gleichbleibender Wandstärke. So sind jetzt Speicheranwendungen mit gekrimpten Kolbenspeichern bis 34 l realisierbar. Die Vergrößerung des Kolbendurchmessers bei gleichbleibender Wandstärke ist nur durch eine besondere Materialbeschaffenheit möglich. Dieser speziell für Parker entwickelte Stahl ist wohl einzigartig auf dem Markt. Parker bietet damit einen der weltweit größten, gekrimpten Kolbenspeicher in Serie an.
Neben Blasen-, Membran- und Kolbenspeichern konstruiert der Hersteller auch anwenderspezifische Speicherlösungen und Speicherstationen, die ebenso im PTS dokumentiert sind. Durch konstruktive Anpassungen oder verschiedene Materialkombinationen im Hinblick auf den entsprechenden Verwendungszweck sind diese den Umgebungsbedingungen angepasst. Zur richtigen Auswahl des benötigten Druckspeichers bietet das Unternehmen neben der persönlichen Beratung auch Auslegungsprogramme und einen digitalen Speicherselektor auf seiner Internetseite an. Der Speicherselektor ermöglicht die Auswahl des richtigen Speichers online während der Planungsphase der Anlage.
Netzwerk für den schnellen Hydraulikservice
Hydraulikspeicherservice-Partner von Parker bieten einen Komplettservice rum um das Thema hydraulische Druckspeicher an. Dies beginnt mit der Beratung zur Auswahl des geeigneten Speichers und Unterstützung bei Dokumentation und Gefährdungsbeurteilung sowie der richtigen Meldung des Speichers bei zentralen Datenbanken für überwachungsbedürftige Anlagen (ZÜS und AnKa). Darüber hinaus übernehmen die Parker-Handelspartner auch die Montage, Wartung und Instandsetzung der Speicher und Anlagen. So stellen sie eine 100%ige Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben und Absicherung der Dokumentation sicher.
Für einen schnellen sowie reibungslosen Service und um eine unkomplizierte Verfügbarkeit sicherzustellen, hat Parker sein Handelspartnernetzwerk für den Bereich der Druckspeicher jetzt noch weiter ausgebaut. So können Speicher nicht nur direkt vom Hersteller, sondern auch von zertifizierten Partnern bezogen werden. Neben dem Vertrieb von Speichern stellt Parker sicher, dass alle Handelspartner qualifiziert und kompetent geschult sind und über alle Kenntnisse zu PTS und Dokumentation verfügen. Neben einer voll ausgestatteten Werkstatt bieten viele Handelspartner auch einen mobilen Service an: So ist schnell ein voll ausgerüstetes Fahrzeug (Parker HoseDoctor) oder bei längerfristigen Einsätzen eine mobile Containerwerkstatt (Parker Onsite) mit kleinem Lager vor Ort. Dieser Service ist kundenorientiert und durchdacht für den gesamten Lebenszyklus von hydraulischen Druckspeichern. bec
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de