Zeichnet sich durch Schnelligkeit und hohe Taktraten aus Leichtbau-Linearmotorachse FTH Drive von Franke - KEM

Zeichnet sich durch Schnelligkeit und hohe Taktraten aus

Leichtbau-Linearmotorachse FTH Drive von Franke

Anzeige
Mit der Linearmotorachse FTH Drive von Franke bekommen Anwender eine einbaufertige, leichtgewichtige Bewegungskomponente – energiesparend und an den individuellen Einsatzfall anpassbar. Das Linearmodul eignet sich für jegliche Anwendungen, in denen schnelle, geradlinige Bewegungen ausgeführt werden, horizontal wie vertikal.

Gerhard Reininger, Öffentlichkeitsarbeit, Franke, Aalen

Linearsysteme von Franke bestehen aus einem leichten Aluminium-Grundkörper mit nadel- oder kugelgelagerten Laufrollen aus Stahl oder Niro und sind völlig wartungsfrei. Spezielle Deckscheiben an den Laufrollen dichten die Lagerung nach außen ab. Laufrollen in O-Anordnung gewährleisten eine gleich hohe Belastbarkeit aus allen Richtungen. Die Laufrollen sind mit einer Nut versehen, die an das Profil der Laufbahn angepasst ist. Durch dieses System der geführten Rolle werden die Laufrollen seitlich geführt und es wird ein gleichmäßig leichter und leiser Lauf erreicht. Schienen- und Kassettenprofile können darüber hinaus anwenderspezifisch angepasst werden.
Das Linearmodul FTH Drive eignet sich für jegliche Anwendungen, in denen schnelle, geradlinige Bewegungen ausgeführt werden – horizontal wie vertikal.
Energieersparnis durch Aluminium
Heutige Konstrukteure achten mittlerweile auch bei Linearsystemen auf geringe zu bewegende Massen. Die Aluminium-Rollenführung von Franke überzeugt dabei durch ihre Leistungsdaten. Geschwindigkeiten von 10 m/s sowie Beschleunigungen von 40 m/s² können realisiert werden. Die Führungen besitzen ein ausgezeichnetes Ansprechverhalten bei hohen Wiederholraten. Stick-Slip-Effekte treten nicht auf und das Führungssystem bringt sofort volle Leistung. Das niedrige Gewicht der Aluminiumkomponenten ermöglicht hohe Geschwindigkeiten bei geringer Antriebsenergie.
Durch die Verwendung von Aluminium werden Führungssysteme gebaut, die 65 % leichter sind als Stahlführungen. Die bewegten Massen werden reduziert; dies wirkt sich positiv auf die benötigte Antriebsenergie aus und ist kostensparend für den Anwender. Für einen leichten und leisen Lauf sorgt eine integrierte Aluminium-Rollenführung. Sie weist beste dynamische Eigenschaften auf und verursacht keinerlei unnötige mechanische Verluste, da Übertragungselemente wie Spindeln, Zahnstangen oder Riemen mit Torsions- und Schwingungsneigung nicht benötigt werden.
Linearmotormodul für hohe Dynamik und Sauberkeit
Franke-Linearführungen mit eingelegten Laufbahnen ermöglichen den Einsatz leichtgewichtiger, stranggepresster Aluminiumprofile als Führungsschienen. Die Magnete des Stators sind direkt integriert, der Motor steckt in einem Aluminiumgehäuse. Durch diesen Aufbau wird die Achse kompakt und leicht. Der Direktantrieb ermöglicht ein spielfreies und schnelles Positionieren; dabei werden Verfahrgeschwindigkeiten von 6 m/s und Beschleunigungen von bis zu 100 m/s² erreicht – auch unter großer Belastung. Abgedichtete Laufrollen verhindern einen Austritt von Schmierfett und machen den Einsatz der Linearmotorachse zu einer sauberen Sache – ein entscheidender Faktor z. B. in der Lebensmittelindustrie.
Für alle Produkte von Franke gilt die Maxime einer anwenderspezifischen Auslegung und optimalen Anpassung an den individuellen Einsatzfall. Antriebs- und Steuerungskomponenten können beliebig gewählt werden – die komplette Montage und das Konfigurieren werden vom Hersteller übernommen. Auch mehrachsige Aufbauten können problemlos realisiert werden. Die Linearmotorachse findet aufgrund ihrer flexiblen Konstruktionsmöglichkeiten in vielen unterschiedlichen Branchen Anwendung – überall dort, wo hochdynamische Verfahrbewegungen, Sauberkeit und ein wartungsfreier Betrieb über die gesamte Einsatzdauer gefragt sind.
Neben leichten Komponenten werden wartungsfreie Systeme verstärkt nachgefragt. Zielvorgaben beim Verpacken von z. B. Lebensmitteln, Pharmazie-, Chemie- oder Technikprodukten sind hohe Flexibilität und Produktivität bei geringen Wartungs- und Stillstandszeiten. Der Trend geht in der Verpackungsindustrie aus diesen Gründen immer mehr in Richtung Wartungsfreiheit. Franke-Linearführungen erfüllen diese Anforderungen: Sie sind wartungsfrei. Die Lager der Laufrollen besitzen eine Lebensdauerschmierung. Durch die geschlossene Bauform wird der Austritt von Schmierstoffen vermieden und ein Nachschmieren überflüssig.
Völlig schmierstofffreie Varianten der Führung sind für spezielle Einsatzfälle ebenfalls erhältlich und helfen, die Produktionssicherheit zu garantieren. Speziell eingesetzte Niro-Komponenten machen das Führungssystem auf Wunsch lebensmitteltauglich und abwaschbar. Selbst aggressive Medien wie Salz, Molke oder Säure können der Führung nichts anhaben. Hohe hygienische Anforderungen für das Verpacken von Lebensmitteln werden durch eine Reinraumzertifizierung erfüllt. bec
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de