Störungsfreie Produktion garantiert Axmann montiert O-Ringe mit speziellem Greifer der Zimmer Group - KEM

Störungsfreie Produktion garantiert

Axmann montiert O-Ringe mit speziellem Greifer der Zimmer Group

Anzeige
Für einen Hersteller von Komponenten für die Sanitärindustrie hat Axmann eine leistungsfähige Montageanlage gebaut. Zu den Montageaufgaben gehört dabei auch das Platzieren eines Dichtrings aus Silikon. Dazu wird ein O-Ring-Montagegreifer der Zimmer Group eingesetzt.

Horst Stegmüller, Redaktionsbüro Tex.st, St. Leon-Rot, i. A. der Zimmer GmbH, Rheinau

Die Axmann Technology AG aus Zuzenhausen entwickelt und baut voll- und halbautomatische Montageanlagen, Prüf-, Mess- und Sortieranlagen mit automatischer Teilezuführung sowie durchsatzstarke Handling- und Robotiksysteme. Mit seinen rund 30 Mitarbeitern entwickelt das Unternehmen zudem Sonderlösungen im Bereich Automatisierung, darunter auch Linear- und Roboterhandlingsysteme.

Für einen Hersteller von Komponenten für die Sanitärindustrie hat Axmann eine leistungsfähige Montageanlage gebaut. Auf ihr wird ein Produkt montiert, das aus vielen Einzelteilen mit unterschiedlichen Materialien und in verschiedenen Farben aufgebaut ist. In der Montage führt das zu einer hohen Teilevarianz mit insgesamt 174 Möglichkeiten. Trotz dieser hohen Varianz ist es Axmann in einer technischen Meisterleistung gelungen, eine Montageanlage zu konzipieren, die mit nur drei Einlege- und Montagestationen auskommt und bis zu 80.000 Komponenten pro Tag produzieren kann.

Zentrischgreifer für die Montage von Silkonringen

Zu den Montageaufgaben gehört dabei auch das Platzieren eines Dichtringes aus Silikon. Die Ingenieure haben dazu einen O-Ring-Montagegreifer von der Zimmer Group eingesetzt. Dieser Greifer der Serie GS 65-B gehört zu den Klassikern aus dem Lieferprogramm der Know-how-Factory, denn er findet sich schon mehr als 20 Jahre im Lieferprogramm – ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass er mit seiner robusten Zuverlässigkeit jederzeit eine störungsfreie Produktion garantiert. Sein Spreizhub ist einstellbar, sodass die Silikonringe ohne Überdehnen weit genug gespreizt werden können, um sicher montiert zu werden. Die Greifer bieten eine Abfrage der Endlagen über Magnetfeldsensoren und ein Detektieren der Endlagen, was nicht nur die Produktionssicherheit verbessert, sondern auch zu kürzeren Zykluszeiten führt und die Produktivität der Anlage erhöht.

„Der Greifer erfüllt eine zentrale Funktion in unserem Montageprozess“, sagt Matthias Stech, Vorstand und Gründer der Axmann Technology AG. „Dank der hohen Zuverlässigkeit, die wir von einem Greifer der Zimmer Group erwarten dürfen, können wir die Erwartungen unserer Kunden erfüllen und eine Garantie für eine zuverlässige Produktion mit konstant hoher Produktqualität geben.“ bec

Detaillierte Informationen zu den O-Ring-Montagegreifern:

http://hier.pro/HpOUI

Anzeige

Atuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de