Rexroth: Embedded-Steuerung Bei hohen Leistungsanforderungen in Echtzeit steuern - KEM

Rexroth: Embedded-Steuerung

Bei hohen Leistungsanforderungen in Echtzeit steuern

Bild: Rexroth
Anzeige
Sobald in einer Anwendung viele Prozess-signale verarbeitet werden, geht auch bei moderaten Leistungsanforderungen kein Weg an echtzeitfähigen Steuerungen vorbei. Hier bietet der Hersteller mit der Embedded-Steuerung IndraControl XM12 eine Lösung, die flexibel und einfach konfigurierbar ist und mit zusätzlichen Modulen erweitert werden kann. Durch offene Standards der Programmierung und Kommunikation fügt sich IndraControl XM12 anwendungsgerecht in Automatisierungskonzepte ein. Das jüngste Mitglied ergänzt die erfolgreich im Markt eingeführte Produktfamilie IndraControl XM im unteren Leistungsbereich. Die Echtzeitkommunikation mit angeschlossener Peripherie erfolgt über Sercos oder alternativ über Ethernet/IP bzw. Profinet-RT. Über die SPS-Automatisierung mit Codesys V3 hinaus schlägt das Unternehmen auch bei der IndraControl XM12 mit der Softwaretechnologie Open-Core-Engineering die Brücke zur IT-/IoT-Welt. Anwender können individuelle Funktionen in C/C++, Java und Lua programmieren und damit unabhängig auf Kernfunktionen der Steuerung zugreifen. Darüber hinaus tauscht die Gigabit-Ethernet-Schnittstelle große Datenmengen in hoher Geschwindigkeit mit übergeordneten Systemen aus. Mit modular erweiterbaren Hardware-Baugruppen wie der schnellen E/A-Familie IndraControl S20 können Maschinenhersteller das Steuerungssystem einfach an ihre Anforderungen anpassen. Die Steuerungshardware ist durch den Verzicht auf Verschleißteile wie Lüfter und Batterien absolut wartungsfrei. Ein SD-Kartenslot und eine Diagnose-LED reduzieren den Aufwand bei der Inbetriebnahme. Die Einsatz-Temperatur reicht von -25 bis +60 °C. ge

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de