Bildverarbeitung Keyence macht 3D-Koordinatenmessgerät mobil - KEM

Bildverarbeitung

Keyence macht 3D-Koordinatenmessgerät mobil

170717AKeyence.jpg
Das neue 3D-Koordinatenmessgerät von Keyence ermöglicht eine Verkürzung der Messzeiten und eine Steigerung der Produktivität Bild: Keyence
Anzeige

Das neue 3D-Koordinatenmessgerät von Keyence schließt die Lücke zwischen Handmessmitteln und Koordinatenmessgeräten. Es ermöglicht eine Verkürzung der Messzeiten und eine Steigerung der Produktivität. Die Modellreihe XM ist einfach zu bedienen, flexibel einsetzbar und intuitiv anwendbar. Eine Neuheit stellt das breite Sichtfeld dar, das auch das Messen von großen Bauteilen ermöglicht. Unabhängig vom Antastwinkel können Messpunkte gesetzt werden.

Aufgrund seiner kompakten Bauweise kann das Gerät überall aufgestellt werden und ermöglicht dem Anwender Messungen direkt vor Ort, ob in der Fertigung oder im Wareneingang. Es verbessert so Stichprobenprüfungen und beschleunigt damit den Produktionsprozess. Das Koordinatenmessgerät ist auch in nicht klimatisierten Räumen vollwertig nutzbar. Zudem wird es von kleinen Erschütterungen durch den alltäglichen Maschinenbetrieb nicht beeinflusst und besticht durch den Vorteil wegfallender Kalibrierungskosten.

Ein weiteres Merkmal des XM-1200 ist der flexible Messtaster, der mittels Infrarotmarkierern die Raumposition erfasst. Dieser erlaubt dem Nutzer flexibel eine Messung durchzuführen und eine maximale Bewegungsfreiheit auszunutzen. Weiterhin lässt der Taststift, welcher in verschiedenen Größen und Längen verfügbar ist, eine große Anzahl verschiedener Messungen zu. Der Winkel des Taststifts kann stufenweise verändert werden, um eine optimale Messung vorzunehmen. Auch die Möglichkeit einen zweiten Messtaster zeitgleich anzuschließen, optimiert die Anwenderfreundlichkeit und verkürzt Messzeiten verschiedener Objekte.

Einen guten Überblick verschafft die im Messtaster integrierte Kompaktkamera. Augmented Reality verknüpft das tatsächliche Aussehen des Messobjektes mit einem virtuellen Abbild des Artikels. Dadurch kann die Messung sowohl durch geübtes, als auch ungeübtes Personal präzise durchgeführt werden, ohne dabei den Überblick zu verlieren. Ein weiteres Merkmal ist der verschiebbare Messtisch, mit dem sowohl größere Bauteile als bisher gemessen werden können, als auch ein noch flexibleres Antasten ermöglicht wird. eve

www.keyence.de

Anzeige

Atuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de