Montageanlagen mit Robotereinsatz - KEM

Allgemein

Montageanlagen mit Robotereinsatz

Anzeige
Die Montageanlagen der Firma Bartsch, Tettnang, sind wirtschaftliche, kundenorientierte Komplettlösungen für die Automatisierung; in vielen Fällen unter Enbindung der Robotertechnik. Sensor- und Visionssysteme machen dabei den Roboter intelligenter. Höchstes Augenmerk haben dabei die Fertigungstechnologien und das Engineering. So wurden auf einer Roboteranlage mit Zu- und Abführband (siehe Grafik) für ZF Friedrichshafen Planetenträger hochpräzise ohne Sekundärgrad entgratet. Dabei führte der Roboter zur Bearbeitung das Werkstück. Ein Vision-system bestimmte die genaue Werkstücklage und den Drehwinkel. Weitere Referenzanlagen sind u. a.: Flexible Montagelinien für Gelenkwellenfertigung, flexible Automationslinien für Gelenkwellenfertigung oder Anlagen für das Plasmalöten an Automobilblechen.
KEM 514
Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de