Liebe Leserin, lieber Leser, - KEM

Allgemein

Liebe Leserin, lieber Leser,

Anzeige
„German Engineering“ ist weltweit gefragt wie eh und je. Laut Statistischem Bundesamt umfasst die größte Berufsgruppe unseres Landes 942 000 IngenieurInnen, denen wir die meisten der 21 572 in 2006 erteilten Patente zu verdanken haben. Allein 600 Patente hat ein ganz Großer der deutschen Ingenieurkunst in seinem 90jährigen Leben erteilt bekommen: Manfred von Ardenne. Er wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden.
Als Kind war er ein Problemfall, da er sich während der Schulstunden lieber auf seine Experimente vorbereitete. So konnte er zwar bei einem Schulwettbewerb Modelle eines Fotoapparates und einer elektrischen Alarmanlage präsentieren, doch verließ er wegen Versetzungsgefahr mit 16 Jahren das Gymnasium. Mit „Vitamin B“ konnte Ardenne auch ohne Abitur in Berlin ein Studium der Physik, Chemie und Mathematik beginnen. Dieses brach er jedoch nach vier Semestern wieder ab, weil er es als „Zeitverschwendung“ ansah. Im Alter von 20 Jahren widmete er sich nun seinen ganz privaten Forschungen auf dem Gebiet der angewandten Physik. Hier erfand er zum Beispiel das Rasterelektronenmikroskop, entwickelte Grundlagen für die Fernsehtechnik, erfand den magnetischen Isotopentrenner oder verschiedene Mehrschnitt-Therapie-Verfahren zur Krebsbehandlung. Nach schaffensreichen Jahren in verschiedenen politischen Systemen hat er die „Von Ardenne Anlagentechnik GmbH“ in Dresden gegründet, die heute als eine der feinsten Adressen im Technologiesektor gilt. Hier werden millionenteure Anlagen gebaut, die Glas, Kunststoff oder Metall beschichten. Sein Vermächtnis ist also in guten Händen. Ebenso das seiner Mutter Elisabeth von Ardenne: Sie nämlich inspirierte Theodor Fontane zu seinem Roman „Effi Briest“.
Rohstoff-Wissen – Basis des „German Engineering“
Anzeige

Atuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de